Erdbeersalat mit Hähnchenbrust

Das letzte Mal hatte wir schon die Erdbeere als Thema, nun gibt es auch ein Rezept mit dieser Frucht und ganz außergewöhnlich als Salat:

 

Zutaten für 1 Person

120g Hähnchenbrust

150g Erdbeeren

Basilikum

Balsamico Essig

Olivenöl

Salz, Pfeffer und Honig

 

Zubereitung:
Die Hähnchenbrust ind dünne Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl von allen Seiten schön knusprig braten. 
In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

Eine große Schüssel nehmen, die Erdbeeren und Hähnchenstreifen rein geben und mit frischem Basilikum vermengen

Das Dressing wird aus Ölivenöl, Balsamicoessig, Honig, Pfeffer und Salz hergestellt und über die die Hähnchen, Erdbeeren und Basilikum geben und gut vermischen. Am besten vor dem Essen noch 10 minuten durchziehen lassen

 

 

 

Advertisements

Erdbeeren im Joghurt oder Erdbeerjoghurt?

Für euch das Gleiche, aber in der Wirkung ganz anders!

 

Im Sommer gibt es fast nicht leckereres als frische Erdbeeren mit Joghurt oder Quark – ohne Zucker – ohne Alles – einfach nur so!

Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als eine Orange, sie enthalten Folsäure, Calcium, Eisen, Magnesium und Kalium. Eine rote Vitaminbombe

Warum aber immer selbst gemacht? Immerhin halten sich Erdbeeren nur sehr kurz frisch, sind leicht verderblich und extrem druckempfindlich?

Deswegen die Alternative: Erdbeerjoghurt. Immerhin ist der Erdbeerjoghurt die meist verkaufte Joghurt Sorte auf dem Markt. Und dabei enthält laut Testberichte ein Erdbeerjoghurt ca. eine Erdbeere pro Becher, ansonsten erhält der Joghurt seinen Geschmack durch naturidentische oder natürliche Zusatzstoffe und der Biss der getäuschten Erdbeere besteht meist (so Stiftung Warentest) von der Zimtrinde her.

Der Zuckergehalt entspricht bis zu 6 Stück Würfelzucker pro 100g.

Letztendlich muss es aber jeder selbst wissen, ob er Erdbeeren im Joghurt oder lieber einen Erdbeerjoghurt zu sich nimmt